Soziales Engagement

Der Zugang zu Informationen, Kommunikation und Bildung sind Grundrechte. Menschen ohne solchen Zugang, sind von gesellschaftlicher Teilhabe weitgehend ausgeschlossen. Deshalb gilt ein wichtiger Teil unseres Engagements dem Ziel, allen Menschen, die sozial benachteiligt sind und sich einen eigenen Internet-Zugang nicht leisten können, diesen Zugang zu ermöglichen.
Besonders groß ist der Bedarf bei all jenen, die aus Krieg, Verfolgung und existenzieller Not geflohen sind, um sich in Deutschland eine neue Existenz aufzubauen.

Um dort effektiv helfen zu können, hat Freifunk Dreiländereck e.V. mit den Landkreisen Lörrach und Waldshut Vereinbarungen getroffen, die die Versorgung der Gemeinschaftsunterkünfte beider Landkreise mit offenem WLAN ermöglicht.  Derzeit versorgen wir auf diese Weise mit über 80 Zugangspunkten an mehr als 20 verschiedenen Standorten bis zu 1.000 Internetnutzer am Tag.

Neben den genannten Projekten, gibt es unterschiedlichste soziale Aktivitäten für Schulen, Begegnungsstätten, Sozialeinrichtungen und Vereine in der Region.

Wenn Du Dich ebenfalls engagieren willst, um einen Beitrag zur Verringerung der digitalen Spaltung zu leisten, oder wenn Du in einer  sozialen Einrichtung tätig bist, die noch nicht über ein freies und offenes WLAN verfügt, nimm einfach Kontakt mit uns auf.

Zusätzliche Informationen zu sozialen Projekten und Freifunk erhältst du unter:

freifunk-hilft.de