Neue Firmware 2017.1.5

Hallo liebe Mitfunkende, Während noch immer mit Hochdruck am nächsten großen Gluon-Release gearbeitet wird, gibt es für das aktuelle ein neues Patch-Release. Die Änderungen zur Vorversion sind minimal: Fehler in der Bridge Loop Avoidance Funktion von batman-adv behoben (https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/1198) Ethernet Ports blockieren bei hoher Auslastung auf manchen Geräten (https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/1101) Neu unterstützte Routermodelle: Ubiquiti EdgeRouter-X Ubiquiti EdgeRouter-X SFP TP-Link TL-WR1043N v5 Die Firmware rollt just in diesem Moment aus.

Continue Reading

Internetversorgung und Freifunk in Lörrach

Das Großprojekt Lörrach ist nun heute in Betrieb gegangen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist soweit alles fertig. Aber der Reihe nach… 🙂 Begonnen hat alles mit einem leider recht alltäglichen Problem im Firmenumfeld. Es wird eine schnelle Internetverbindung benötigt, allerdings ist es schwierig so eine zu bekommen wenn keine benutzbaren Leitungen in der Nähe sind. Konkret wurde der Bedarf an flottem Internet durch mehrere Warenwirtschaftssystem sowie Telemetrieanwendungen ausgelöst. Irgendwann war die 6Mbit Telekomleitung nicht mehr schnell genug. Die Telekom würde sicher gerne mehr an Speed liefern, leider spielt die Physik nicht mit. Leitung zu lang und leider auch zu alt, die Dämpfung und das Übersprechen sind Astronomisch hoch. Da… Mehr erfahren

Continue Reading

Neue Firmware 2017.1.3

Hallo liebe Mitfunkende! Vor ein paar Tagen wurde eine gravierende Sicherheitslücke in dnsmasq gefunden, die es einem potentiellen Angreifer ermöglicht aus der Ferne Code auf den betroffenen Geräten auszuführen. Leider sind auch alle unsere Firmwares bis einschließlich 2017.1.2 betroffen.

Continue Reading

Schüler machen Freifunk für Geflüchtete

Bereits bei Erstbezug der Flüchtlingsunterkunft im „Mehl-Hochhaus“ in Mössingen stand eine Versorgung der Bewohner mit Freifunk im Raum, aber erst im Februar 2017 nahm das Projekt auf Betreiben einer Bewohnerin konkret an Fahrt auf. Etwa 90 Geflüchtete sollen in einem ehemaligen Bürohochhaus mit 4 Etagen mit freiem Wlan versorgt werden – am Quenstedt-Gymnasium formiert sich eine Gruppe von etwa 15 Schülerinnen und Schülern, vorwiegend aus den Informatik-Kursen der Kursstufe, die in die Projektplanung einsteigen.

Continue Reading

Gateway 4 und 5 in Betrieb

Hallo zusammen, mit etwas Verzögerung hat der Maschinenraum heute die neuen Schweizer Gateways 4 und 5 in Betrieb genommen, danke David für den Endspurt! Damit wird der Weg ins Netz in der Schweiz schneller, weil der Umweg über DE entfallen kann. Darüber hinaus wird der Zugang über Fiber7 realisiert, einem Provider, bei dem z.B. Google nur 2ms entfernt ist. Zunächst starten wir am Standort Basel mit 200MBit burstable, die dem Freifunk-Projekt großzügig zur Verfügung gestellt wurden, hier auch erstmalig mit eigener Hardware, gestiftet von Webhost One. Wenn die erfreuliche Knoten-Entwicklung der letzten Wochen sich fortsetzt, werden wir selbstverständlich so wie der Bedarf steigt weiter aufrüsten. Im Moment sind wir froh,… Mehr erfahren

Continue Reading

Hängende Knoten, neue Firmware

Hallo liebe Mitfunkende! Der eine oder andere wird es vielleicht schon bemerkt haben: Momentan hängen sich manche Knoten mit erschreckender Regelmäßigkeit auf. Ursächlich scheint ein Bug im Atheros-WLAN-Treiber zu sein. Die Entwickler arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems. Da ein neuer WLAN-Treiber voraussichtlich erst mit Version 2016.2 kommen wird, rollen wir nun eine Firmware mit einer Interimslösung aus. Jeder Knoten überprüft in regelmäßigen Abständen, ob er noch mit einem Gateway verbunden ist. Wenn nicht, startet er den WLAN-Stack neu. Dadurch berappeln sich die betroffenen reinen Mesh-Knoten wieder. Zusätzlich sind in der neuen Firmware drei zusätzliche Gateways vorgesehen, da wir in nächster Zeit unsere Gateway-Infrastruktur erweitern wollen und müssen.… Mehr erfahren

Continue Reading

Nextnode

Bislang war es immer möglich, den Router mit dem man verbunden ist mit nextnode respektive nextnode.ff3l anzusprechen. Dies funktionierte auch immer wunderbar, jedoch leider nur im Altnetz, da der DNS-Server dafür die IP-Adresse 10.119.0.1 bzw. fdc7:3c9d:b889:a272::1 zurücklieferte. In den neu hinzugekommenen Subcommunities funktioniert das natürlich nicht, da die Nextnode-Adresse dort die erste Adresse im jeweiligen Subnetz ist. Aus diesem Grunde habe ich nun einen Split-Horizon-DNS für nextnode.ff3l eingerichtet, der, je nach dem aus welchem Subnetz die Anfrage kommt, die jeweilige Nextnode-Adresse des Subnetzes zurückgibt. Man kann also wieder, unabhängig von der Community, den Router mit dem man verbunden ist mit http://nextnode erreichen.

Continue Reading

Aktualisierung der Routersoftware

Um von den zahlreichen Verbesserungen, die die fleißigen Entwickler des Freifunk-Netzwerkes entwickeln, braucht es regelmäßige Aktualisierungen der Firmware (Betriebssystems-Software) der Freifunk-Router. In der Regel ist es kein Problem, wenn ein Knoten mal eine Weile nicht online ist, weil er sich das Update dann lädt, wenn er das nächste mal wieder online geht. Dieses Mal ist das etwas anders, weil nach einigen Jahren die Software-Komponente aktualisiert werden muss, die die Verbindung in das Freifunk-Netz herstellt und die Kommunikation der Router untereinander regelt. Um dieses Update störungsfrei zu ermöglichen gibt es eine Interimsversion der Firmware, die im Moment gerade zur Verfügung steht und eine zusätzliche Funktion bietet: Kann ein Router keine Verbindung… Mehr erfahren

Continue Reading